Zwei Initiatoren der Sportkreisvergleichswettkämpfe in der Sportregion Nordschwarzwald mit würdevoller Danksagung verabschiedet und geehrt.

Die Sparkasse Pforzheim Calw, Hauptförderer der Sportkreisvergleichswettkämpfe, hatte die Initiatoren der Sportkreise und Mitwirkende in den Fachverbänden der teilnehmenden Vereine mit ihren Partner/innen eingeladen um die beiden Sportkameraden Gerhard Drautz, Ehrenvorsitzender des Sportkreises Pforzheim/Enzkreis und Sportkamerad Werner Krauss vom Sportkreis Calw als Vizepräsident in einem würdigen Rahmen zu verabschieden. Ein würdiger Rahmen war auch der Panoramasaal im Turm der Sparkasse Pforzheim Calw, in welchem die Veranstaltung stattfand.

 

Wie in der letzten Sitzung  zum Thema „ Sportkreisvergleichswettkämpfe“ in Schömberg-Langenbrand auf Wunsch der Sportkameraden Gerhard Drautz und Werner Krauss vereinbart, geht die Gesamtkoordination der Sportkreis-vergleichswettkämpfe ab dem neuen Jahr 2014 an die Sportkameraden Fred Theurer (Sportkreis Pforzheim/Enzkreis), Gerhard Fauti (Sportkreis Calw) und Alfred Schweizer (Sportkreis Freudenstadt) über, welche bisher bereits zu den Mitgesprächspartner gehörten.

 

Fred Theurer, Gesamtkoordinator der Sportkreisvergleichswettkämpfe der Sportregion Nordschwarzwald, hieß alle Anwesenden auch im Namen seiner Sportkreiskollegen Alfred Schweizer und Gerhard Fauti willkommen. Theurer bedankte sich im Namen aller Gäste beim Vorstand der Sparkasse Pforzheim Calw für die Einladung zu diesem besonderen Abend. Für uns alle ist dies eine besondere Wertschätzung und Anerkennung unserer ehrenamtlichen Arbeit für den Sport, betonte Theurer. Dieser schöne Rahmen soll aber insbesondere ein Dankeschön an die langjährigen Chefs der Sportkreisvergleichswettkämpfe, unsere Sportkameraden Gerhard Drautz und Werner Krauss sein, die sich heute Abend von ihren aktiven Rollen verabschieden. Ein herzliches Dankeschön ging auch an die Sparkasse Pforzheim Calw für die großzügige, vorbildliche und nachhaltige Förderung der Sportkreisvergleichswettkämpfe seit nunmehr elf Jahren. Ohne den größten Sportförderer in der Region wäre in der Sportlandschaft der Vereine vieles nicht möglich.

 

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Pforzheim Calw,
Hans Neuweiler, begrüßte die geladenen Gäste mit ihren Partnerinnen.
Die Sportkreisvergleichswettkämpfe als erfreuliche Sache bezeichnend, wünschte er einen guten Verlauf des Abends.

In seinem Grußwort ließ Fred Theurer die vergangenen elf Jahre Revue passieren und würdigte die Schaffenskraft und die Zusammenarbeit des Sportkreisvorsitzenden Werner Krauss aus Calw und dem Sportkreiskollegen aus dem Sportkreis Pforzheim/Enzkreis Gerhard Drautz als Mitgestalter.
Dank dieser Arbeit haben die Sportvergleichswettkämpe fast Kultcharakter erreicht. Es treffen sich dort jährlich ca. 700 Sportler in derzeit sechs Sportarten ( Schützen, Fußball, Handball, Reiten, Tischtennis und Leichtathletik ) zum sportlichen Kräftemessen in den Regionen.

 

Die Sportkreisvorsitzende im Sportkreis Pforzheim/Enzkreis, Gudrun Augenstein, übernahm die Laudatio für Gerhard Drautz und betonte die außerordentlichen Fähigkeiten in seinem sportlichen Wirkungsbereich, gestärkt durch das geförderte Zusammengehörigkeitsgefühl in der Region Nordschwarzwald. Kooperationen mit Kindergärten und Brennpunktschulen bis hin zu Kooperationen mit sozialen Trägern, so betonte Gudrun Augenstein, hat Drautz in seiner achtjährigen Amtszeit, Meilensteine für den Sport, gesetzt. Dazu gehörte auch eine konstruktive, zielgerichtete Arbeit, verbunden mit einer straffen, klaren Führung. Die verbindliche und vertrauensschaffende Art, der Souveränität im Umgang mit allen am Sport Beteiligten war beispielhaft. Mit diesen Worten und den besten Wünschen für die Zukunft beendete Gudrun Augenstein ihre Ansprache.

 

Die Laudatio für Werner Kraus übernahm Gerhard Fauti, Sportkreisvizepräsident des Sportkreises Calw. Werner Kraus, Initiator und Organisator der Sportkreisvergleichswettkämpfe, der schon von Jugend an dem Sport durch Fußball verbunden war, lernte seinen Sportkollegen Gerhard Drautz auf beruflicher Ebene kennen. Beide hegten den Gedanken, Sportwettkämpfe über die Sportkreisgrenzen hinaus durchzuführen. Beide setzten Ihre Gedanken in gekonnter Weise und mit viel Feingefühl in die Tat um und mit viel Pioniergeist wurde das ausgebaut, was heute die Wettkämpfe der Region Nordschwarzwald ausmacht. Im jetzigen Unruhezustand wünschte Gerhard Fauti beiden alles erdenklich Gute. Die beiden Ehrengäste erhielten von den Sportkreisen als sportliches Anerkennungsgeschenk einen Ausgehtrainingsanzug, eine ehrende Trophäe mit Lasergravur und die Ehegattinnen erhielten einen Blumenstrauß.

Das Schlusswort und Dank zu dieser Veranstaltung sprach Sportkreispräsident Alfred Schweizer. Bevor er zu einer weiteren Ehrung kam, sprach er im Namen aller einen recht herzlichen Dank an den Partner, die Sparkasse Pforzheim Calw aus und bedankte sich nochmals im Namen aller, beim stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Herrn Hans Neuweiler für die Einladung und die Durchführung dieser heutigen Ehrungsveranstaltung.
Mit den Worten „ Ehre, wem Ehre gebührt “ bekamen die beiden Ehrengäste Gerhard Drautz und Werner Krauss in Anerkennung und Würdigung ihrer langjährigen, außergewöhnlichen Verdienste im und für den Sport in den Vereinen und zu den Sportkreisen, vom Sportkreis-Präsident Alfred Schweizer den Ehrenbrief des Sportkreises Freudenstadt übereicht.

 

Beide bedankten sich für die Ehrerbietung und hatten große Freude daran diesen Abend bei einem gemütlichen Abendessen im Kreise ihrer verbundenen Sportkameraden aus den drei Sportkreisen genießen zu können. Der Dank galt auch der Sparkasse Pforzheim Calw für das zur Verfügung gestellte Ambiente im Panoramasaal des Sparkassenturms hoch über den Dächern von Pforzheim.

 

 

Bild: von links nach rechts

vordere Reihe:  Ehepaar Gerhard Drautz und Werner Krauss

 

mittlere Reihe: Gerhard Fauti (Vizepräsident Sportkreis Calw), Gudrun Augenstein (Vorsitzende Sportkreis Pforzheim/Enzkreis), Hans Neuweiler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Pforzheim Calw)

 

hintere Reihe: Ralph Günthner (stellvertretendes Vorstandsmitglied Sparkasse Pforzheim Calw) Alfred Schweizer (Präsident Sportkreis Freudenstadt), Ulrich Haag (Abteilungsleiter Sparkasse Pforzheim Calw), Fred Theurer (stellvertretender Vorsitzender Sportkreis Pforzheim/Enzkreis)